~~~~~~~
zur Übersicht
DENK m a l
+ die Aufgaben 12 + 13 +
Start seiteKno belnun SINNALL seitig
Spra cheHu morZeits. Alphafor kids
~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
?-)

knobeln

;-)
~~~~~~~


 
 
Knobelrunde 1999 !

Die Aufgaben 12  und 13  der Sommersaison


mit jeweils 10 Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik und unterschiedlich im Schwierigkeitsgrad.  


 

 

Besonders freue ich mich, wenn ich an dieser Stelle auch Aufgaben einfügen kann,  
die mir zugeschickt worden sind.

Für die großen Denker wird auch im Jahr 1999 eine Hall of Fame eingerichtet, in der Ihr unter Eurem Namen oder einem Pseudonym ( bitte in der mail angeben!) geführt werdet,

bis am Jahresende

der  
  * * * D E N K mal   S U P E R K O P F   * * *  

gekürt wird!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 





 

?     ?    ? ? ?    ?    ?

 

~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~
Seiten- anfang
- - - - Seitenanfang

Uebersicht
- - - - Seitenende
Seiten- ende

13. Aufgabe  

Denksport....

über die Sommermonate Juli und August gibt es nicht EINE Aufgabe, sondern jeweil 10 kleine Knobeleien.
Die Gemeinsamkeit der Aufgaben ist, dass sie sich überall lösen lassen,
....im Zug, am Strand .. bei Sonnenschein oder auch bei Regen.
Es werden keine Formeln benötigt, nur ein Stück Papier , ein Stift und eine Portion Intuition und manchmal ein klein wenig Fleiß.
Von den 10 Aufgaben müssen aber 9 Aufgaben richtig gelöst werden, um einen smiley zu erhalten.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 1: Rosenbeet
( weil es im Juli so schön war ;-))

Ein Gärtner hat in einem Beet 10 Rosenstöcke anzupflanzen. Dabei sollen die Stöcke in genau 5 geraden Reihen so gepflanzt werden, dass in jeder Reihe genau 4 Rosenstöcke stehen.

(von Christian Adler)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 2: röm. Zahlen

Gegeben ist folgende Gleichung aus Streichhölzern:

VII = I

nun soll genau ein Streichholz so umgelegt werden, dass die Gleichung wahr wird. aber: Ungleichheitszeichen sowie das Erstellen eines Plus- oder Minuszeichens ist nicht erlaubt.

(von DeaD ChaoT)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 3: Multiplikationsaufgabe:

Ersetze die Buchstaben und die Sternchen durch geeignete Zahlen so, dass eine korrekte Multiplikationsaufgabe entsteht (gleiche Buchstaben sind gleiche Zahlen)

                R Ä T S E L mal * * * * * * *
-----------------------------------------------
                R Ä T S E L
              L R Ä T S E
            E L R Ä T S
          S E L R Ä T
        T S E L R Ä
      Ä T S E L R
    R Ä T S E L
----------------------------------------------
    R * * Ä * T S * * E * L
(von H.-Jürgen Bosbach)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 4:

Ein Schotte geht in einen Zooladen und fragt die Verkäuferin was Sie denn anzubieten habe. Die Verkäuferin erklärt: Ich habe Hunde, die kosten das Stück DM 24.- , dann habe ich Katzen, das Stück zu DM 1.- und dann noch Mäuse, die pro Stück 0.25 DM kosten. Prima, sagt der Schotte, hier habe ich 100,- DM. Dafür möchte ich 100 Tiere haben, aber von jeder Sorte sollte etwas dabei sein. Wie viele Tiere von jeder Sorte musste er erwerben, damit er für DM 100,- genau 100 Tiere bekommt???

(von TAuer)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 5: Die Uhrkette:

uhr mit Kette

Mein Großvater hat eine alte Uhr mit einer außergewöhnlichen Kette daran - bestehend aus vier Münzen (mit Bohrungen) und einer abschließenden Plakette (Notenschlüssel) daran.

Nun waren diese Münzen wie in der Abbildung angebohrt, so dass man diese verschiedenartig mit jeweils einem kleinen Verbindungsglied zusammenhängen kann.

Wie viele verschiedene Ketten könnte man nun aus diesen Teilen bilden, ohne das die Ketten sich gleichen würden? (Die Verbindungsglieder sind genau gleich.)

(von Claus Zientz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 6: Quadratzahlen

Welche achtstellige Quadratzahl (keine führenden Nullen) besteht , wenn man sie in der Mitte teilt, aus 2 vierstelligen Zahlen, die Nachbarzahlen sind?

(von Horst Reblitz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 7: Trockenpilze

Ein Pilzsammler sammelt 100 Gramm Pilze mit einem Wassergehalt von 95%. Nach einigen Tagen sinkt der Wassergehalt durch Trocknung auf 80%.
Wieviel Gramm wiegen die Pilze jetzt ?

(von Horst Reblitz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 8:

Auf einem 3x3 Felder großen Brett sollen alle Ziffern 1..9 nach folgenden Regeln verteilt werden:

  1. Die Summe der 3-stelligen Zahlen der 1. und 2. Zeile ist gleich der 3-stelligen Zahl der 3. Zeile.
  2. Die 9 Ziffern können in einer ununterbrochenen Linie von 1 bis 9 durchlaufen werden, wobei nur rechtwinklige übergänge zwischen den Ziffern erlaubt sind (wie Turmzüge beim Schach aber nur mit der Länge eines Feldes).

(von Horst Reblitz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 9: 19 Kamele

Ein Beduine ist gestorben und hinterlässt seinen 3 Söhnen 19 Kamele. Er hat verfügt, dass sein altester Sohn die Hälfte, seine 2.ältester Sohn ein viertel und sein jüngster Sohn ein fünftel der Kamele erben soll.
Bedingung ist aber, das kein Kamel geschlachtet werden darf. Der Erbnachlasser war ratlos. Ein Reiter, der zufällig des Weges kam, hörte sich das Problem an und hatte auch schon eine Lösung.

Welche?

(von Frank Hahner)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 10: mit viel Geduld:

Bestimme die kleinste Zahl, deren letzte Ziffer gleich 7 ist und die das Dreifache ergibt, wenn diese 7 von der letzten Stelle weggenommen und an die vorderste Stelle gesetzt wird.

(von Horst Reblitz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle diese Aufgaben erhielt ich im Laufe der letzten Monate zugeschickt    herzlichen Dank !

Lösungen       

       

 

~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~
Seiten- anfang
- - - - Seitenanfang

Uebersicht
- - - - Seitenende
Seiten- ende

12. Aufgabe  

Denksport....

über die Sommermonate Juli und August gibt es nicht EINE Aufgabe, sondern jeweil 10 kleine Knobeleien.

Von den 10 Aufgaben müssen aber 9 Aufgaben richtig gelöst werden, um einen smiley zu erhalten.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe1:

Ein Gärtner soll genau 21 Pflanzen in 9 geraden Reihen zu je 5 Stück anpflanzen.

Wie muss er die Pflanzen anordnen?

(von Gernot Lanz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 2:

100 kg Erdbeeren sollen per Flugzeug transportiert werden. Sie bestehen aus 99% Flüssigkeit und 1% Festbestandteilen. Die trockene Luft sowie mangelhafte Verpackung sorgen dafür, dass etwas vom Flüssiganteil der Erbeeren verdunstet, so dass dieser bei Ankunft nur noch 98% beträgt.

Wieviel wiegen die Erdbeeren bei Ankunft?

(von Stefan Breinbauer)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 3:

Die folgenden Zahlenreihen besitzen einen logischen zusammenhang.

Wie sehen die nächsten zwei Reihen aus?

1
1 1
2 1
1 2 1 1
1 1 1 2 2 1
3 1 2 2 1 1
(von Reinhold Petschel und Roger Siebert)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 4:

Finde die kleinste Zahl, die bei Multiplikation mit ihrer Endziffer derart geändert wird, dass diese Ziffer vom Ende der Zahl an deren Anfang überwechselt. (die restlichen Ziffern bleiben in ihrer Reihenfolge erhalten, verschieben sich aber um eine Stelle nach rechts)

Beispiel:

10.112.359.550.561.797.752.808.988.764.044.943.820.224.719

Multiplizieren wir diese Zahl mit ihrer Endziffer 9 so erhalten wir:

10 112 359 550 561 797 752 808 988 764 044 943 820 224 719 * 9
--------------------------------------------------------------
91 011 235 955 056 179 775 280 898 876 404 494 382 022 471

Gesucht ist die kleinste derartige Zahl
(wobei die Zahl 11 ausgeschlossen bleibt, da sie sich nicht ändert)

(von H.-Jürgen Bosbach)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 5:

Der Sohn von Frau Oldenburg sitzt, von Extremisten gefangen, in einem fernen Land. Er wird gezwungen, einen bestimmten Geldbetrag für seine Berfreiung aufzutreiben.
Zu diesem Zweck darf er einen Brief an seine Mutter schreiben, in dem allerdings keine Zahlen oder mathematischen Zeichen vorkommen dürfen.

Er macht sich an die Arbeit, schreibt den Brief, u.a. mit folgendem aussagekräftigen Satz :

SEND        MORE        MONEY
Wieviel Geld soll Frau Oldenburg ihrem Sohn schicken???

(von Stefan Breinbauer und Mac.Andy)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 6:

Die Sternchen sind durch so durch Ziffern zu ersetzen, dass die Multiplikationsaufgabe korrekt gelöst ist.

        6 * * mal * * *
      --------------------
            * 5 * 5
              * * * *
                  * * *
      -------------------
            * * 5 * 4 *
(von H.-Jürgen Bosbach)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 7:

Die Buchstabengleichung ist in eine wahre math.Gleichung umzuwandeln. (Gleiche Buchstaben bedeuten gleiche Ziffern)

    G O E T H E
 +  E G M O N T
----------------
  W E R T H E R
(von Koal Vago)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 8:

Welche vierstellige Zahl (mit 4 unterschiedlichen Ziffern) ist durch ihr Palindrom (gleiche Ziffern, aber spiegelverkehrt angeordnet) teilbar ?
Bem: Palindrom im weiteren Sinne
wie z.B. : EGAL <--> LAGE und nicht wie OTTO <--> OTTO

(von Horst Reblitz)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 9:

Kann man aus den 9 (paarweise verschiedenen) Quadraten ein Rechteck bilden?
Die Seitenlängen der Quadrate betragen:
1, 4, 7, 8, 9, 10, 14, 15 und 18 Längeneinheiten.

(von Volker Pöschel)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgabe 10:

gegeben ist die Reihe :

1/2 , 2/3 , 1 , 8/5 , 8/3,
Gib die nächsten 2 Glieder dieser Zahlenfolge an !

(von Swordsman)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

HINWEIS: wer sich die Aufgaben ausdrucken möchte, kann die randlose Version benutzen und auf A4 ausdrucken.

Alle diese Aufgaben erhielt ich im Laufe der letzten Monate zugeschickt    herzlichen Dank !

Lösungen       

       





 

?     ?    ? ? ?    ?    ?

 

~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

weiter zu den vergangenen

DENKmal Knobelaufgaben  1 - 10 vom 1. Halbjahr 1999

 

?     ?    ? ? ?    ?    ?

 

~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~

 
 
Stünden der Geisteswissenschaft wie der Mathematik zwei oder drei wesentliche Gesetze zur Verfügung, dann könnte sie vorankommen. 
       G. Flaubert (1821 - 1880)

 
 
 


Seiten- anfang
- - - -Seitenanfang
- - - -
Uebersicht
- - - -Inhaltsverzeichnis
- - - -
aktuelle Denk-mal Aufgabe
- - - -aktuelle Denk-mal Aufgabe
- - - -
~~~~~~~
   
   
~ ~ ~
~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~
_>^..^<____________________________________________________________
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


 zurück zur:  
homePAGE
Arbeitet und suchet, damit ihr findet und nicht in Nachbetung verfallet.
           Jakob Steiner (1796 - 1863) 
blättern
<^>
~~~~~~~~~~~~~~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

© Karin S., 1999.